Wissenswertes- Katzenphysiotherapie Hundephysiotherapie in München 

 

 

 

 

 

 

 

Hier können Sie sich über Krankheiten des Hundes und der Katze informieren.

A

Arthrose

Die Arthrose bezeichnet den Verschleiß eines Gelenkes. 

Alle Gelenke können von Arthrose betroffen sein, bei Hund und Katze ist es am häufigsten die Hüftgelenksarthrose, Kniegelenksarthrose und die Ellenbogenarthrose. 

Arthritis

Die Arthritis bezeichnet eine akute Gelenksentzündung. 

Typisch ist eine Überwärmung, Schwellung, Ergussbildung und Rötung des betroffenen Gelenkses.

Atlanto-axiale-Subluxation (AASL)

Vorallem Kleinhundrassen wie der Chihuahua und der Mops sind davon betroffen. 

Bei der AASL versteht man eine unvollständige Ausrenkung des Atlantoaxialgelenkes des 1. und 2. Halswirbels. Eine traumatische Fraktur des Dens kann auch möglich sein. 

Die Folge dieser Ausrenkung ist  eine Instabilität, die zu Verletzungen des Rückenmarks führen kann. Lähmungen als Folge sind möglich. 

B

Bandscheibenvorfall

Der Bandscheibenvorfall, Bandscheibenprolaps,Diskopathie oder auch Dackellähme genannt, bezeichnet den Vorfall der Bandscheibe in den Wirbelkanal. 

Die Art der Therapie richtet sich nach dem Grad des Vorfalls. 

Sollte keine Inkontinenz oder Lähmung vorliegen, kann der Bandscheibenvorfall mit Physiotherapie, Elektrotherapie, Lasertherapie, Blutegeltherapie, Neuraltherapie, Schmerzmitteln sowie Muskelentspannern behandelt werden. 

C

Cauda-equina-Syndrom

Das Cauda-equina-Syndrom bezeichnet eine Einengung der Nervenwurzeln im Lendenwirbel-und Kreuzbeinbereich. 

Vorallem große und sportliche Hunde sind davon betroffen. 

Diese Erkrankung verläuft langsam, sie führt anfangs zu leichten Lähmungserscheinungen der Hintergliedmaßen und der Rute sowie Zehenschleifen.

Beim Fortschreiten der Erkrankung kann es zu Muskelathrophien und Harn- und Kotinkontinenz kommen. 

Coxarthrose

Die Coxarthrose, auch Hüftgelenksarthrose genannt, tritt vor allem nach Hüftdysplasien auf. 

Es kommt zum Verschleiß des Hüftgelenks und zu schmerzhaften Beweglichkeitseinschränkungen. 

D

Dackellähme

siehe Bandscheibenvorfall

E

Ellenbogendysplasie (ED)

Die Ellenbogendysplasie ist eine wachstumsbedingte erbliche Fehlbildung des Ellenbogengelenkes. 

Je nach Ausprägung führt sie zu Lahmheiten der Vordergliedmaße und zu einer Ellenbogenarthrose im Alter. 

 

F

Fraktur

Eine Fraktur bezeichnet einen Knochenbruch

G

Gonarthrose

Die Gonarthrose ist die Arthrose des Kniegelenks.

Ursachen für eine Kniegelenksarthrose bei Hund und Katze können Fehlbelastungen, Übergewicht, Entwicklungsstörungen, Gelenkfrakturen und Traumata wie Kreuzbandrisse, Patellaluxationen und Bänderverletzungen sein. 

 
H

Hüftdysplasie (HD) 

Die Hüftgelenksdysplasie ist die wohl bekannteste orthopädische Erkrankung beim Hund.

Auch bei der Katze kommt sie nicht selten vor.

Diese erbliche Erkrankung führt im Alter zu einer Hüftgelenksarthrose. 

 

I
J
K

Katzenphysiotherapie 

Leider gibt es in München nur eine geringe Anzahl an Tierphysiotherapeuten, die sich auf die Katzenphysiotherapie spezialisiert haben.  

Der Großteil der Katzen lieben die Katzenphysiotherapie. Bei Katzen empfehle ich immer Hausbesuche, das vermeidet Stress für Besitzer und Katze.  Hausbesuche befahre ich im gesamten Stadtgebiet München und im Süden von München an, oder auch nach Vereinbarung. 

Keilwirbel

Der Keilwirbel ist eine Missbildung des Wirbels, der vor allem bei Bulldoggen vokommt.

Kippfenstersyndrom bei Katzen

Häufig versuchen Katzen durch ein gekipptes Fenster ins Freie zu gelangen, seltenst gelingt es den Katzen jedoch durch den keilförmigen Fensterspalt zu entkommen und sie hängen im gekippten Fenster fest.
Durch panische Befreiungsversuche rutschen sie noch tiefer in den Spalt hinein....

Bei der Einklemmung im Kippfenster kommt es zu Quetschungen der Bauchaorta, die für den Blutfluss der Hintergliedmaßen zuständig ist. Die arterielle Unterversorgung führt zu einer Schädigung der Muskeln und Nerven der Hintergliedmaßen. Des Weiteren können Blase und Dickdarm verletzt werden.
Neben Lähmungen der Hinterläufe kann die Muskulatur sehr schmerzhaft und verhärtet sein.
Nach einem stationären Aufenthalt in einer Tierklinik ist eine physiotherapeutische Behandlung unerlässlich um den Heilungsprozess zu unterstützen und ein normales Gangbild wieder zu erlernen.

L

Luxation 

Eine Luxation ist eine Verrenkung eines Gelenks.

Die häufigste Luxation des Hundes ist die Patellaluxation des Kniegelenkes.

M

Degenerative Myelopathie

Die degenerative Myelopathie geht mit einer Zerstörung des Rückenmarks einher.
Sie geht mit langsam fortschreitender Bewegungsstörung der Hintergliedmaßen einher,die nicht schmerzhaft sind. 
Man unterscheidet die Deg. Myelopathie des jungen Hundes und des älteren Hundes

N

Neuralgien

Neuralgien können durch Druck auf die  Nerven oder Entzündungen entstehen. 

Die Bekanntesten Neuralgien sind die Ischiasneuralgie und die Trigeminusneuralgie

O
P

Patellaluxation

Die Patellaluxation ist die Kniescheibenverrenkung aus dem Gleitlager der Kniescheibe. 

Vorallem kleine Hunderassen sind davon betroffen. 

Die Erkrankung wird in 4 Schweregrade eingeteilt. 

Q
R

Radialislähmung

Die Radialislähmung bezeichnet die Schädigung des Nervus radialis bei Hund und Katze. 

Sie äußert sich durch ein Überköten der Vordergliedmaße. 

S

Spondylose

Die Spondylose ist eine degenerative Erkrankung der Wirbelsäule, hier bilden sich knöchere Spangen an den Wirbeln, diese führt zu einer Verknöcherung der Wirbelsäule.

T
U
V
W

Wobbler Syndrom 

Das Wobbler Syndrom wird durch eine Einengung des Rückemarks der unteren Halswirbelsäule verursacht. 

Schmerzen an der Halswirbelsäule und ein Schwanken beim Laufen sind die ersten Symptome.

Eine Rassedisposition besteht vor allem beim Dobermann und bei der Deutschen Dogge. 

Tierphysiotherapie Tierchiropraktik Tierosteopathie

Rufen Sie einfach an unter

 

+49177 4669 550

 

+4989 62241666

 

 info@tierphysiomuenchen.de

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierphysiotherapie Lydia Wittig - Hausbesuche für Hund und Katze in München- Tierosteopathie - Tierchiropraktik- Hundephysiotherapie - Katzenphysiotherapie

Anrufen

E-Mail